Verkehrsunfall mit Radfahrer | Exhibitionistische Handlungen..

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall mit Radfahrer | Exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit | Mopedfahrer entzieht sich Kontrolle

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Ort: Leipzig (Südvorstadt), Lößniger Straße

Zeit: 31.05.2021, gegen 13:45 Uhr

Gestern kam es an der Kreuzung Kurt-Eisner-Straße/Lößniger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte ein 59-jähriger Lkw-Fahrer (deutsch) von der Kurt-Eisner-Straße nach rechts in die Lößniger Straße abzubiegen. An dieser Stelle verläuft parallel zur Fahrbahn ein separater Radweg, den der Radfahrer in gleicher Fahrtrichtung wie der Lkw nutzte. Beim Abbiegevorgang erfasste der Lkw Scania den Radfahrer. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde mit 2.000 Euro beziffert. Gegen den 59-Jährigen wird wegen einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. (cg)

Exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit

Ort: Leipzig (Möckern), Georg-Schumann-Straße

Zeit: 31.05.2021, 12:33 Uhr

Gestern Mittag betrat ein Mann (24, venezolanisch) ein Lokal. Am Tresen zeigte er vor drei Mitarbeiterinnen sein Geschlechtsteil. Nach mehrfacher Aufforderung verließ er schließlich das Geschäft wieder. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Mann vor dem Lokal stellen und brachten ihn im Anschluss in ein Fachkrankenhaus. Gegen ihn wird wegen exhibitionistischen Handlungen ermittelt. (db)

Mopedfahrer entzieht sich Kontrolle

Ort: Schkeuditz, Papitzer Straße

Zeit: 01.06.2021, gegen 01:40 Uhr

In der vergangenen Nacht fuhr eine Streifenwagenbesatzung in Schkeuditz auf der Äußeren Leipziger Straße stadtauswärts. Ein entgegenkommendes Kleinkraftrad sollte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 35-jährige Mopedfahrer (deutsch) hielt allerdings nicht an sondern schaltete das Abblendlicht aus und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Dazu fuhr er mit der ihm zur Verfügung stehenden höchstmöglichen Geschwindigkeit und nutzte auch unbefestigte Wege. Auf dem Kleinkraftrad befand sich noch ein Sozius, der keinen Helm trug. Während der versuchten Flucht stürzte der Mopedfahrer und konnte durch die Polizei gestellt werden. Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Mit ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Es wird ermittelt wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter berauschender Mittel. (cg)

Versammlungsgeschehen im Zuständigkeitsbereich der PD Leipzig

Ort: Leipzig, Landkreise Leipzig und Nordsachsen

Zeit: 31.05.2021, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Gestern fanden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Leipzig erneut mehrere, zum Teil angemeldete

Versammlungen und Spaziergänge von Kritikern der Pandemiemaßnahmen statt.

In Leipzig fand gestern Abend auf dem Richard-Wagner-Platz eine angemeldete Versammlung der Bürgerbewegung Leipzig statt, an der etwa 100 Personen teilnahmen. Gleichzeitig fand ebenfalls auf dem Richard-Wagner-Platz eine angemeldete Versammlung des Gegenprotestes der Initiative Leipzig nimmt Platz mit etwa 60 Teilnehmern statt. Durch die Versammlungsbehörde wurden vereinzelte Teilnehmer der Versammlung der Bürgerbewegung festgestellt, die sich nicht an die Maskenpflicht hielten. Sie kamen den Aufforderungen zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckungen ausnahmslos nach. In der Versammlung der Initiative Leipzig nimmt Platz wurden zwei vermummte Personen festgestellt. Einer der beiden Männer zeigte sich nach Ansprache einsichtig und legte die Vermummung ab. Der zweite zeigte sich uneinsichtig, sodass die Ordnungswidrigkeit nach dem Sächsischen Versammlungsgesetz entsprechend geahndet wurde. Gegen 20:15 Uhr endeten beide Versammlungen ohne weitere Vorkommnisse.

In Colditz fand im Zeitraum von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr eine angemeldete Versammlung mit dem Motto "Anstand, Abstand & Solidarität" statt, an der 15 Personen teilnahmen.

In Colditz, Wurzen und Grimma fanden Spaziergänge durch die Städte statt, an denen insgesamt etwa 220 Personen teilnahmen. Ein Versammlungscharakter wurde durch die Versammlungsbehörde, die zum Teil vor Ort war, nicht erkannt.

In Oschatz versammelten sich gestern Abend etwa 140 Personen zu einer angemeldeten Versammlung mit dem Motto Gegen Masken- und Testpflicht an Kitas und Schulen. Um 19:10 Uhr wurde die Versammlung beendet. Am Rande des Versammlungsgeländes sammelten sich einige Personen, die trotz Aufforderung keine Mindestabstände einhielten. Es wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen der vereinzelten Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet.

In Delitzsch liefen von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr knapp 130 Personen in Kleingruppen durch die Stadt. Sie hielten Mindestabstände ein und trugen die vorgeschriebenen Mund-Nasen-Bedeckungen. Die anwesende Versammlungsbehörde sah keinen Versammlungscharakter.

 

Einbruch in Gaststätte

Ort: Leipzig (Connewitz), Bornaische Straße

Zeit: 31.05.2021, zwischen 00:05 Uhr und 31.05.2021, 13:00 Uhr

Unbekannte drangen mittels Aufhebeln einer Tür in eine Gaststätte ein. Sie durchsuchten die Räume und stahlen eine Geldkassette mit einer niedrigen dreistelligen Summe. Außerdem öffneten sie gewaltsam einen Spielautomaten. Ob daraus etwas entwendet wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 300 Euro angegeben. Polizeibeamte des Reviers Leipzig-Südost haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (bh)

Vorfahrt missachtet

Ort: Frohburg, Eschefelder Kreuz, S 51/B 7

Zeit: 31.05.2021, gegen 10:30 Uhr

Der Fahrer (24, deutsch) eines Lkw MAN war auf der S 51 unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die B 7 stieß er mit einem entgegenkommenden Audi A 3 (Fahrerin, 37) zusammen. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An Lkw und Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Gegen den Lkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81583.htm