Verkehrsunfall mit zwei getöteten und einer schwerverletzten..

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall mit zwei getöteten und einer schwerverletzten Person | Brandstiftung an Pkw | Verkehrsunfall mit einer lebensbedrohlich verletzten Person

Verkehrsunfall mit zwei getöteten und einer schwerverletzten Person

Ort: Liebschützberg (Ganzig), B6

Zeit: 07.11.2020, 12:38 Uhr

Samstagmittag fuhr der Fahrer (42, deutsch) eines Krankentransports auf der B 6 aus Riesa kommend in westliche Richtung. Am Abzweig Reppen wollte der Fahrer des VW Crafter nach links in Richtung Reppen abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den entgegenkommenden Motorradfahrer (54) und stieß mit diesem zusammen. Durch die Kollision wurde die an der rechten Seitentür sitzende Insassin des Krankentransports (71) sowie der Kradfahrer tödlich verletzt. Der 42-Jährige Fahrer des Krankentransports wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 42-Jährigen wurden die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. (mh)

Brandstiftung an Pkw

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Schwägrichenstraße

Zeit: 08.11.2020, gegen 03:25 Uhr

Sonntagmorgen wurde durch Unbekannt auf derzeit nicht bekannte Art und Weise ein geparkter Pkw Skoda in Brand gesetzt. In der weiteren Folge griffen die Flammen auf einen neben dem Pkw Skoda geparkten Pkw Volvo über. Der Skoda brannte völlig aus, der Volvo wurde im Bereich der Beifahrerseite und am Heck beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (mh)

Verkehrsunfall mit einer lebensbedrohlich verletzten Person

Ort: Grimma (Würschitz)

Zeit: 06.11.2020, gegen 12:10 Uhr

Freitagmittag beabsichtige der 66-Jährige Fahrer (deutsch) eines VW Touareg mit Pferdeanhänger die Kreisstraße 8324 aus einer Seitenstraße zu überqueren. Dabei übersah er den auf der Kreisstraße von rechts kommenden 46-jährigen Fahrer einer Schwalbe. Es kam zur Kollision, bei welcher der Mopedfahrer lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Für die medizinische Behandlung wurde der schwer verletzte Fahrer des Kleinkraftrades mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den VW-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (mh)

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Grünauer Allee

Zeit: 07.11.2020, gegen 13:15 Uhr (polizeibekannt)

Aus bislang unbekannter Ursache brannte Samstagmittag die Verteileranlage einer Hausstromanlage im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Durch den Brand entstanden Schäden an den Hausinnenwänden sowie Verrußungen im Treppenhaus. Es wurden keine Personen verletzt. Der entstandene Schaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (mh)

Einbruch in Firma

Ort: Colditz (Schönbach)

Zeit: 05.11.2020, 16:00 Uhr bis 06.11.2020, 07:00 Uhr

Durch Unbekannt wurde der Drahtzaun eines Firmengeländes beschädigt, um auf das Grundstück zu gelangen. Im Anschluss wurde das Schloss eines Containers, der zu einer weiteren auf dem Gelände ansässigen Firma gehört, aufgehebelt. Aus dem Container wurden mehrere Geräte im Gesamtwert von 15.000 Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (mh)

Diebstahl von Pkw

Ort: Leipzig, (OT Dölitz-Dösen), Georg-Maurer-Straße

Zeit: 04.11.2020, 18:00 Uhr bis 06.11.2020, 08:30 Uhr

Im Bereich Dölitz-Dösen wurde durch Unbekannt der in einer Parkbucht geparkte Pkw Mazda 2, Farbe: braun, Baujahr: 2016, mit dem amtlichen Kennzeichen L-PY 1573 entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Ermittelt wird nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (mh)

Planenschlitzer auf Autobahnparkplatz

Ort: BAB 38, in Richtung Dresden, Parkplatz Pösgraben

Zeit: 06.11.2020, 21:00 Uhr bis 07.11.2020, 06:15 Uhr

Auf dem Parkplatz Pösgraben wurde Freitagnacht durch Unbekannt an einem Lkw die Plane aufgeschlitzt und von der Ladefläche ein Teil der Ladung entwendet. Bei dem Diebesgut handelt es sich um Computerteile der Firma ASUS im Wert von 6.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aufgenommen. (mh)

Diebstahl aus Solarpark

Ort: Markranstädt (Räpitz)

Zeit: 06.11.2020, 21:00 Uhr bis 07.11.2020, 06:15 Uhr

Unbekannt verschaffte sich Freitagnacht gewaltsam Zutritt zu einem Abstellraum und entwendete mehrere hochwertige Arbeitsgeräte im Wert von circa 15.000 Euro. Weiterhin wurde durch Unbekannt versucht, Teile der Solaranlage auf dem Dach zu entwenden. Der Sachschaden beträgt circa 50 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (mh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76570.htm