Verträge für die Altersvorsorge bei Arbeitslosigkeit auf ruhend umstellen

Zuletzt aktualisiert:

Festangelegtes Vermögen für die Altersversorge ist in der Regel geschützt, wenn es zu einer längerfristigen Arbeitslosigkeit kommt. Das heißt, man muss das Geld nicht aufbrauchen, bevor Harzt IV gezahlt wird. Wichtig ist jedoch, dass der Vertrag mit Beginn der Arbeitslosigkeit auf ruhend umgestellt werden, denn freiwillig gezahlte Beiträge werden angerechnet.