• Symbolbild: pexels

    Symbolbild: pexels

Wer bei Unfall auffährt, muss nicht der Alleinschuldige sein

Zuletzt aktualisiert:

Wer bei einem Verkehrsunfall auffährt, muss nicht unbedingt der alleinige Schuldige sein. Es wird immer im Einzelfall entschieden, so Rechtsexperten. Bremst der Vordermann unverhältnismäßig stark, kann er die ganze oder zumindest eine Teilschuld bekommen. Denn nur bei einer tatsächlichen Gefahrenlage darf man voll in die Eisen gehen.