Wohnungseinbruch | Zigarettenautomat gesprengt | Versuchter Raub..

Zuletzt aktualisiert:

Wohnungseinbruch | Zigarettenautomat gesprengt | Versuchter Raub

Versuchter Raub

Ort: Leipzig (Probstheida), Franzosenallee

Zeit: 09.05.2022, gegen 21:55 Uhr

Gestern Abend fuhr ein Jugendlicher (17) mit der Straßenbahn der Linie 15 in Richtung Meusdorf und stieg an der Haltestelle Franzosenallee aus. Gemeinsam mit ihm stiegen zwei Unbekannte aus, die dem 17Jährigen nachliefen, wenig später ansprachen und sein Mobiltelefon forderten. Als der Jugendliche die Herausgabe verweigerte, schlugen ihn die beiden Tatverdächtigen mehrfach. Der Geschädigte wurde leicht verletzt, konnte in der weiteren Folge flüchten und informierte die Polizei. Entwendet wurde nichts. Zur Personenbeschreibung ist aktuell folgendes bekannt:

1. Tatverdächtiger:

- männlich

- scheinbares Alter 18 bis 20 Jahre

- schlanke Statur

- akzentfreies Deutsch

- circa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß

- braune, kurze Haare (an den Seiten abrasiert), oberhalb lockig

- Bekleidung: hellblaue Jeans | rote Oberbekleidung

2. Tatverdächtige:

- weiblich

- scheinbares Alter 18 bis 20 Jahre

- circa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß

- blonde Haare zum Zopf gebunden

- Brillenträgerin

- schwarze Oberbekleidung

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Raubdelikts aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

Betrug

Ort: Zwenkau, Pfarrgasse

Zeit: 09.05.2022, 11:00 Uhr

Gestern Vormittag rief eine Unbekannte bei einer 82-jährigen Seniorin an. Die Anruferin gab an, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursachte habe, bei dem ein anderer Verkehrsteilnehmer verstorben sein soll. Zur Abwendung der Haft sollte sie für die Tochter eine Kaution hinterlegen. Eine Frau erschien daraufhin gegen 12:00 Uhr an ihrem Haus und die Rentnerin übergab ihr Bargeld im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Frau konnte wie folgt beschrieben werden:

- circa 30 Jahre

- schlank

- dunkelbraunes Haar zum Dutt gebunden

- sächsische Mundart

- Bekleidung: dunkles Kleid, Sonnenbrille, schwarze FFP2 Maske

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder der unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

Diebstahl Pkw VW

Ort: Leipzig (Connewitz), Bornaische Straße

Zeit: 08.05.2022, 18:00 Uhr bis 09.05.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte entwendeten im angegebenen Tatzeitraum einen in einem Innenhof abgestellten und gesicherten Pkw VW California in der Farbe Silber. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-QH 7521 wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)

Wohnungseinbruch

Ort: Leipzig (Zentrum-Nordwest), Hinrichsenstraße

Zeit: 09.05.2022, 08:10 Uhr bis 09:30 Uhr

Zwei unbekannte Männer suchten gestern Morgen ein Mehrfamilienhaus in der Hinrichsenstraße auf. Dort brachen sie während der Abwesenheit der Bewohner gewaltsam die Tür zu einer Wohnung auf und durchsuchten alle Räume, Schränke sowie Behältnisse. Sie entwendeten Schmuck- und Wertgegenstände im Wert einer mittleren fünfstelligen Summe. Die beiden unbekannten Tatverdächtigen wurden durch eine Hausbewohnerin gestört und flüchteten in unbekannte Richtung. Sie konnten wie folgt beschrieben werden:

Person 1:

• etwa 1,70 Meter

• sportliche Statur

• rundes Gesicht

• osteuropäisches Erscheinungsbild

• dunkelblonde kurze Haare

• Bekleidung: blaue Jeanshose, Jeansjacke

Person 2:

• osteuropäisches Erscheinungsbild

• dunkelblonde Haare

• Bekleidung: blaue Jeanshose

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Wohnungseinbruchsdiebstahls aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen, die Wahrnehmungen in der Hinrichsenstraße zwischen Tschaikowskistraße / Funkenburgstraße gemacht haben. Möglicherweise waren die Tatverdächtigen mit einem Fahrzeug unterwegs. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

Motorraddiebstahl

Ort Leipzig (Altlindenau), Flemmingstraße

Zeit: 08.05.2022, 23:00 Uhr bis 09.05.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte entwendeten ein gesichert abgestelltes Kraftrad Royal Enfield Himalayan mit dem amtlichen Kennzeichen R-B 602. Das Motorrad im Wert eines mittleren vierstelligen Betrages wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)

Zigarettenautomat gesprengt

Ort: Rackwitz (Zschortau), Delitzscher Straße

Zeit: 10.05.2022, gegen 00:15 Uhr

Ein unbekannter Tatverdächtiger sprengte in der vergangenen Nacht einen Zigarettenautomaten. Das Gerät wurde dabei komplett zerstört. Der Tatverdächtige gelangte an Bargeld und Zigaretten in bisher unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (sf)

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Ort: Schkeuditz, Leipziger Straße

Zeit: 09.05.2022, 15:10 Uhr

Gestern Nachmittag war eine Radfahrerin (82) auf der Leipziger Straße in Schkeuditz unterwegs. Sie überquerte die Bahngleise der Straßenbahn trotz Lichtzeichen Rot und stieß dabei mit einer in stadteinwärtiger Richtung anfahrenden Straßenbahn zusammen. Die Radfahrerin verletzte sich schwer und musste zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden. Zudem erlitt eine Insassin (40) der Straßenbahn einen Schock und musste vor Ort ambulant behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (sf)

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ort: Markkleeberg, Seenallee

Zeit: 09.05.2022, gegen 18:35 Uhr

Ein unbekannter Fahrer/ eine unbekannte Fahrerin eines nicht bekannten dunklen Pkw, fuhr gestern Abend auf der Seenallee in westliche Richtung. Bei Erreichen der kreuzenden Städtelner Straße überholte das Fahrzeug einen verkehrsbedingt haltenden Kradfahrer (32) rechts. Im Rahmen der Weiterfahrt machte der Fahrer/die Fahrerin wiederholt Lenkbewegungen nach links und berührte dabei das Kraftrad. Der 32-Jährige stürzte und erlitt schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro beziffert. Der unbekannte Fahrer/ die unbekannte Fahrerin, setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug oder zu dem Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2847 (tagsüber) sonst 255 2910, zu wenden. (tl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_89501.htm