Zeugenaufrufe - Verkehrsunfall in Engelsdorf | Gefährdung des..

Zuletzt aktualisiert:

Zeugenaufrufe - Verkehrsunfall in Engelsdorf | Gefährdung des Straßenverkehrs

Verkehrsunfall in Engelsdorf - Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Engelsdorf), Arthur-Winkler-Straße

Zeit: 01.10.2020, gegen 15:10 Uhr

Am 1. Oktober 2020 ereignete sich gegen 15:10 Uhr in Engelsdorf in der Arthur-Winkler-Straße vor dem Gymnasium ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kind. Die Fahrerin (86, deutsch) eines Pkw BMW befuhr die Arthur-Winkler-Straße in Richtung Holzhausen. Plötzlich fuhr ein unbekannter Junge mit einem Fahrrad von links über den Fußgängerüberweg und kreuzte die Arthur-Winkler-Straße. Die 86-Jährige bremste ihr Fahrzeug sofort ab, doch das Kind kam dennoch zu Fall. Der Junge stand sofort wieder auf und verließ den Unfallort. Die BMW-Fahrerin fuhr ebenfalls nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Derzeit ist nicht bekannt, ob es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Kind kam, ob sich das Kind verletzte oder ein Schaden am Fahrrad entstand.

Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall und zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Insbesondere werden das Kind sowie eine Fußgängerin gesucht, die den Unfall beobachtet haben soll. Zeugen wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 - 2910. (tl)

Gefährdung des Straßenverkehrs Zeugenaufruf

Ort: B 176, zwischen Neukieritzsch und Lobstädt

Zeit: 02.10.2020, gegen 19:25 Uhr

Am Freitagabend fuhr der 18-jährige Fahrer (deutsch) eines Pkw BMW auf der B 176 von Neukieritzsch kommend in Richtung Lobstädt. Er überholte gegen 19:25 Uhr bei Dunkelheit in einer nicht einsehbaren Linkskurve zwei Fahrzeuge. Ein entgegenkommendes Fahrzeug konnte nur durch eine Gefahrenbremsung und Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem BMW verhindern. Die Polizei hat gegen den 18-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und sucht nach weiteren Zeugen des Sachverhalts.

Insbesondere die Fahrzeugführer oder Fahrzeugführerinnen der beiden überholten Fahrzeuge werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Tel. 03433-2440, zu melden. (sf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75755.htm