"Zuckerfrei" ist nicht gleich frei von Zucker

Zuletzt aktualisiert:

Zuckerfrei, zuckerarm, ohne Zuckerzusatz – viele Produkte werden mit diesen Begriffen beworben.

Trägt ein Lebensmittel die Aufschrift „zuckerfrei“, kann immer noch Zucker enthalten sein – allerdings nur 0,5 Gramm pro 100 Gramm. Bei „zuckerarmen“ Produkten sind es 5 Gramm. Das Label „ohne Zuckerzusatz“ sagt aus, dass dem Lebensmittel keine Süßungsmittel zugesetzt wurden. Enthält das Produkt allerdings natürlichen Zucker, muss nach EU-Verordnung auf dem Etikett ein Hinweis darauf enthalten. Hat ein Produkt den Hinweis „reduzierter Zuckeranteil“, dann sind mindestens 30 Prozent weniger Zucker drin als bei einem vergleichbaren Produkt. Das klingt zwar gut, kann aber im Einzelfall immer noch eine Menge Zucker sein.

Quellen: Verbraucherzentrale NRW e. V.; Europäische Union