1.000 unbesetzte Plätze zum Ausbildungsstart in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Zum Ausbildungstart sind in Leipzig etwa 1.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Das hat der Deutsche Gewerkschaftsbund Sachsen mitgeteilt. Laut einer Sprecherin würden viele Schüler immer genauer hinschauen bei der Wahl ihrer Ausbildung.

Die Betriebe könnten aber einiges tun, um für Azubis attraktiver zu werden. Demnach sollte die Ausbildungsvergütung über dem Mindestsatz liegen. Optimal sei ein Tarifvertrag. Zudem sollte eine Mitarbeiter- und Jugendausbildungsvertretung geben.

Auch Ausbildungsmittel wie z. B. Computer müssten ausreichend zur Verfügung gestellt werden.