23. Todesfall in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig ist eine weitere Person an den Folgen des Corona-Virus gestorben. Es ist der 23. Corona-Todesfall in der Stadt seit März. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Gesundheitsamts hervor. Die Behörde hat heute außerdem 177 Neuinfektionen gemeldet. Dennoch ist die 7-Tages-Inzidenz um 3,2 auf einen Wert von 83 gesunken. Dagegen steigen die Zahlen in den Krankenhäusern der Stadt. Die behandeln nun insgesamt 90 Corona-Patienten, fünf mehr als vor dem Feiertag. Von den Patienten sind 20 auf der Intensivstation untergebracht, die übrigen 70 auf der Normalstation.