Anwohner verjagt Randalierer mit Schreckschusswaffe

Zuletzt aktualisiert:

In Neulindenau hat ein Anwohner mit einer Schreckschusswaffe versucht, einen Randalierer zu verjagen. Laut Polizei hatte ein 22-Jähriger Sonntagnacht mehrere Autos in der Groitzscher Straße beschädigt. Ein Anwohner war auf ihn aufmerksam geworden und bewaffnet mit seiner Schreckschusswaffe auf die Straße geeilt.

Der 50-Jährige schoss in die Luft, woraufhin der Randalierer flüchtete. Beamte konnten ihn wenig später in der Nähe stellen. Die Polizei ermittelt sowohl gegen den 22-Jährigen wegen Sachbeschädigung als auch gegen den 50-Jährigen wegen Bedrohung und dem Verstoß gegen das Waffengesetz.