• Auf dem Otto-Runki-Platz soll die neue Schwimmhalle entstehen. Foto: Redaktion

Architekturwettbewerb für Schwimmhalle im Leipziger Osten beginnt

Zuletzt aktualisiert:

Für den Bau einer Schwimmhalle im Leipziger Osten beginnt jetzt ein Archtitekturwettbewerb. Entstehen soll sie auf dem Otto-Runki-Platz. Wie die Leipziger Sportbäder mitteilten, soll der Siegerentwurf bis September feststehen. Dieser wird dann beim Freistaat eingereicht, damit Fördermittel beantragt werden können, sagte Geschäftsführer Joachim Helwing.

Die neue Schwimmhalle soll zusammen mit einem medizinischen Versorgungszentrum ab 2023 fertig sein. Rund 12 Millionen Euro sind für das Bauprojekt eingeplant.