Weltkriegsbombe auf Gelände der Alten Messe entschärft

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Gelände der Alten Messe ist in der Nacht zu Donnerstag eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft worden. Der Sprengmeister machte den Blindgänger gegen 0.30 Uhr unschädlich. Die Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. 

Die 250 Pfund schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Mittwochvormittag an der Zwickauer Straße gefunden worden. Ein Sperrbereich von etwa 800 Metern wurde eingerichtet, rund 3.500 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Weil viele nicht mobile und bettlägerige Menschen dabei waren, hat sich die Evakuierung immer weiter verlängert. Auch Anwohner, die ihre Wohnungen nicht verlassen wollten oder doch noch im Sperrkreis unterwegs waren, haben die Maßnahmen verzögert. 

Durch den Sperrkreis kam es zu erheblichen Einschränkungen im Autoverkehr und im ÖPNV. An den Absperrungen staute es sich. Der City Tunnel musste für mehrere Stunden gesperrt werden, und Bus und Bahn wurden umgeleitet.

✅ Entwarnung ✅

Es ist geschafft! Die Fliegerbombe auf der Alten Messe ist erfolgreich entschärft! Alle Sperrungen werden aufgehoben und die Notunterkünfte geschlossen.#le1105#leipzig

— Feuerwehr Leipzig (@Feuerwehr_LE) May 11, 2022