Bürgersprechstunde zu SED-Unrecht in Torgau und Borna

Zuletzt aktualisiert:

Zur Aufarbeitung von Unrecht in der SED-Diktatur finden am Dienstag in Torgau und Borna Bürgersprechstunden statt. Ratsuchende können sich hier über Möglichkeiten der Rehabilitierung von SED-Unrecht informieren. Dazu erklären Experten die Reha-Gesetze, den Sächsischen Härtfefallfonds für SED-Opfer und beantworten Fragen zur sogenannten Opfer-Pension. Außerdem besteht die Möglichkeit Einsicht in Stasi-Akten zu beantragen.

Die Sprechstunden beginnen jeweils um 09:00 und dauern bis 18:00 Uhr. In Torgau findet sie im Rathaus statt, in Borna im Fraktionszimmer der Stadt am Markt.