Bundesamt für Wirtschaft nimmt Arbeit in Borna auf

Zuletzt aktualisiert:

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zieht nach Borna. Mit dem neuen Standort will der Bund den Strukturwandel in der ehemaligen Braunkohle-Region unterstützen und Arbeitsplätze schaffen. Dort sollen in Zukunft Lieferketten überwacht werden, hat das Regionalentwicklungsministerium mitgeteilt. Die neue Außenstelle wird am Samstag feierlich in Betrieb genommen.