Bundespolizei durchsucht Wohnungen in Connewitz

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundespolizei hat am Freitag in Leipzig-Connewitz mehrere Wohnungen durchsucht. Grund für den Einsatz war laut einem Sprecher ein aufgebrochener Fahrkartenautomat an der S-Bahn-Haltestelle Markkleeberg-Gaschwitz. Die Spuren hätten demnach zu drei Tatverdächtigen geführt. In ihren Wohnungen fand die Bundespolizei drei Kilo selbstgebaute Pyrotechnik, Drogen und mutmaßliches Diebesgut. 50 Beamte waren bei den Durchsuchungen bis zum Abend im Einsatz.