Chemie Leipzig feiert zweiten Sieg in Folge

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Chemie Leipzig hat in der Fußball Regionalliga den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Die Leipziger gewannen ihr Heimspiel gegen Fürstenwalde mit 2:1 (1:0). Benjamin Boltze (15.) erzielte in der ersten Halbzeit den Führungstreffer für die Chemiker. Danach gab es eine sehr lange Halbzeitpause, da sich der Schiedsrichter verletzt hatte. Nachdem ein Ersatz gefunden wurde war es Florian Kirstein (60.), der mit dem Treffer zum 2:0 nachlegen konnte. Monteiro (84.) gelang nur noch der Anschlusstreffer der Gäste.

 In der Tabelle stehen die Grün-Weißen weiterhin auf Rang 10. Das nächste Spiel ist dann am Freitagabend beim Berliner AK.