• Symbolbild: dpa

    Symbolbild: dpa

Dog-Radio im Tierheim Leipzig geht im September „on-Air“

Zuletzt aktualisiert:

Das Tierheim Leipzig installiert ein sogenanntes Dog-Radio, also ein Radio für Hunde. Schon Ende Juni sollte das Radioprogramm laufen, doch die Arbeiten verzögern sich. Derzeit würden sehr viele Straßenkatzen im Tierheim abgegeben werden, so Tierheimleiter Michael Sperlich. Da würde keine Zeit bleiben, das Radio zu installieren. Spätestens im September zum „Tag der offenen Tür“ soll das Dog-Radio aber laufen.

Bei dem Dog-Radio sollen Hunde ein knapp sechsstündiges Programm hören. Ziel sei es, die Tiere so zu beruhigen. Dabei wird vor allem auf sonore Männerstimmen sowie Klassik- und Reggae-Musik gesetzt. Wissenschaftliche Untersuchungen hatten ergeben, dass diese Inhalte den Tieren den Stress nehmen können, so Sperlich.