• Archiv-Foto: dpa

Dokumentar- und Animationsfestival Leipzig kündigt 152 Premieren an

Zuletzt aktualisiert:

Kinofans können sich schon auf Ende Oktober freuen - das DOK-Filmfestival lockt dann wieder mit zahlreichen Premieren in die Kinosäle der Stadt. 306 Filme aus 50 Ländern werden gezeigt.

Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr mit dem Film "Meeting Gorbatechev", er zeichnet ein Poträt eines der wichtigsten Politiker des letzten Jahrhunderts.

Das DOK schaut aber unter anderem auch auf das Erbe der Sowjetunion, auf selbstbestimmte Frauen, auf architektonische Meisterwerke und politische Abgründe. Das DOK beginnt am 29. Oktober und geht sieben Tage.