DRK bildet Corona-Schnelltester aus

Zuletzt aktualisiert:

Corona-Schnelltests könnten helfen die Pandemie einzudämmen - davon ist das Deutsche Rote Kreuz überzeugt und hat jetzt eine Ausbildungsoffensive gestartet. So sollen auch medizinische Laien lernen, die Tests durchzuführen.

Etwa 80 Minuten lang lernen die Teilnehmer wie sie die Schutzausrüstung anlegen und den Abstrich im Mund-Nasen-Raum vornehmen. Für den ersten Termin gestern gingen bereits 60 Anmeldungen ein - unter anderem nutzten Erzieher das Angebot. Die Kurse werden in Leipzig und Dresden angeboten, auch Chemnitz könnte noch als Standort dazu kommen, hieß es vom DRK. Die Teilnahme kostet 48 Euro.