• Foto: Screenshot_tsv-muldental.de

    Foto: Screenshot_tsv-muldental.de

Einsturzgefährdet? – Tierheim Schkortitz startet Spendenaufruf

Zuletzt aktualisiert:

Bangen um das Tierheim Schkortitz – eine Hörerin hat uns gemeldet, dass in dem Gebäude Risse festgestellt wurden und die Zukunft des Tierheims ungewiss ist. Der Zustand besonders im Hundegang sei gravierend, bestätigte uns Tierheimleiterin Ricarda Höfer. Es bestehe die Gefahr, dass der Boden wegsacke und das Gebäude künftig einsturzgefährdet sei. Mit der Stadt Grimma, die Vermieterin des Gebäudes ist, gab es bereits ein Gespräch. Bis Mitte Januar soll bei einer Tiefenbohrung untersucht werden, wie es zu diesen Rissen kam.

„Es läuft darauf hinaus, dass entweder das Gebäude saniert, teilsaniert und ein Teil neu gebaut oder im allerschlimmsten Fall das Tierheim komplett neu am gleichen Standort errichtet werden muss“, so Höfer.

Das Tierheim unterhält der Verein TSV Muldental. Ricarda Höfer ist Vorstandvorsitzende. Sie geht davon aus, dass auf den Verein in jedem Fall hohe Kosten zukommen. In den vergangenen Jahren war das Tierheim bereits mit Spendengeldern saniert und einzelne Bauprojekte realisiert worden. Dafür gibt es beim Tierheim ein Projektkonto.

Aktuell gibt es aber noch ein ganz großes Fragezeichen, wie es mit dem Tierheim weitergeht. Eine der vielen Hürden: wenn z.B. Baumaßnahmen anstehen, ist ein laufender Betrieb kaum möglich. Insgesamt freut sich das Tierheim über Unterstützung von allen Seiten, auch z.B. von Fachleuten oder Experten, die sich die Risse im Gebäude auch mal genauer anschauen.

Update: Tierheim Schkortitz startet Spendenaufruf

Das Tierheim Schkortitz hat jetzt einen Spendenaufruf gestartet. Wer das Tierheim finanziell unterstützen will, wird gebeten dafür folgende Bankverbindung zu nutzen.

Projektkonto Tierheim Schkortitz:

IBAN: DE35 8606 5483 0104 3019 83
BIC: GENODEF1GMR
Verwendungszweck: Zukunft TH Schkortitz (+ Adressangabe für Spendenquittung)