• Landgericht

    Foto: (c) dpa

Er soll die Daten von tausenden Menschen geklaut haben - Leipziger Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 26-Jährigen

Zuletzt aktualisiert:

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat Anklage gegen einen 26-Jährigen erhoben der mit gefakten E-Mails und über Sicherheitslücken in Websites Daten geklaut hat. Dem Mann werden mehr als 1.000 strafbare Handlungen vorgeworfen.

Der 26-Jährige soll die Kundendaten verkauft und auch selbst genutzt haben. Unter anderem um Essen zu bestellen und Zugtickets zu kaufen. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 60 000 Euro.

Die Verhandlung am Landgericht soll ende Oktober beginnen.