Erfrischung aus Görlitz und Bautzen für Feuerwehrleute in Sächsischer Schweiz

Zuletzt aktualisiert:

Erfrischung für durstige Feuerwehrleute im Brandgebiet in der Sächsischen Schweiz. Das Technische Hilfswerk Görlitz bringt  heute 5.000 Flaschen Sprudel, Cola, Saft und isotonische Getränke zu den Einsatzkräften. Viele Einwohner haben die Durstlöscher gespendet. Sie kommen gerade recht zum Höhepunkt der Hitzewelle, so THW-Gruppenführer Dirk Würfel.

Die Görlitzer wollen die Aktion fortsetzen. Einwohner und Firmen können auch heute Getränkespenden beim THW am Görlitzer Flugplatz abgeben – und zwar in der Zeit von 18 bis 20 Uhr.

Audio:

THW-Gruppenführer Dirk Würfel