Fahrerin missachtet Weichensignal - Straßenbahnunfall am Hauptbahnhof

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem am Leipziger Hauptbahnhof zwei Straßenbahnen zusammengestoßen sind, steht nun die Unfallursache fest. Wie uns eine Polizeisprecherin gesagt hat, wurden die Weichenanlagen umfassend geprüft- ein technischer Defekt sei sehr unwahrscheinlich. Demnach geht man aktuell davon aus, dass die Fahrerin der Linie 4E ein Weichsignal missachtet hat. Sie sei daraufhin geradeaus weitergefahren, anstatt wie vorgesehen abzubiegen. Bei dem Unfall vor gut einer Woche waren sechs Personen verletzt worden. Es war ein Sachschaden von rund 90.000 Euro entstanden.