Feuerwehreinsatz durch Fehlalarm am Hauptbahnhof

Zuletzt aktualisiert:

Ein Fehlalarm hat am Dienstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz am Leipziger Hauptbahnhof gesorgt. Laut Feuerwehr-Sprecher Torsten Kolbe war ein Brandmelder im Bahnhof losgegangen. Ein Löschzug mit vier Fahrzeugen rückte an, zudem ein Rettungswagen und die Polizei.

Die Einsatzkräfte konnten dann aber Entwarnung geben. Wie uns Kolbe sagte, wurde der Alarm vermutlich durch Bauarbeiten mit einem Trennschneider ausgelöst. Die Feuerwehr habe im Jahr etwa 1.000 solcher Einsätze, so Kolbe. Etwa 90 Prozent stellen sich dabei als Fehlalarm heraus.