Fördergelder für Jugendprojekt “WaldWerkStatt” in Grimma

Zuletzt aktualisiert:

Das Jugendberufshilfe-Projekt “WaldWerkStatt” in Grimma bekommt Unterstützung von der EU und dem Freistaat. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping hat am Montag einen Förderbescheid in Höhe von rund 454.000 Euro an das Diakonische Werk überreicht, das sich darum kümmert.

Das Projekt unterstützt benachteiligte Jugendliche dabei, Arbeit zu finden. Das Geld kommt aus dem europäischen Sozialfonds. Bis 2027 stellen die EU und der Freistaat rund 90 Millionen Euro zur Verfügung. In der ersten Förderperiode werden 12 sächsische Projekte unterstützt.