Fraktionen fordern mehr Geld für Angebote der Kinder- und Jugendhilfe

Zuletzt aktualisiert:

Jugendtreffs, Streetwork oder Berufshilfe - zahlreiche Angebote der Freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig stehen vor dem Aus. Sechseinhalb Millionen Euro fehlen. Deshalb fordern Grüne, Linksfraktion und SPD in einem entsprechenden Haushaltsantrag, dass die Fördersumme erhöht wird.

Die Verwaltung hatte zwar die gleiche Summe wie im letzten Doppelhaushalt eingeplant. Das ist aber laut den Fraktionen zu wenig, weil in diesem Jahr beschlossen wurde, die Fachstandards bei der Kinder- und Jugendhilfe zu erhöhen. Das bedeutet, dass u.a. die Angebote personell verstärkt werden.