Geisterspiele für RB Leipzig gegen Leverkusen, Gladbach und Man City

Zuletzt aktualisiert:

Die sächsische Staatsregierung hat am Freitagabend beschlossen, dass im sächsischen Profisport bis 12. Dezember keine Zuschauer mehr ins Stadion und die Hallen dürfen. Die Regel gilt ab Montag.

RB Leipzig muss in der Zeit dreimal vor leeren Rängen spielen. Betroffen sind die Bundesligaspiele gegen Bayer Leverkusen am 28. November und Borussia Mönchengladbach 11. Dezember. Auch die Champions League-Partie gegen Manchester City in Leipzig wird ein Geisterspiel.