Diebesgut aus Leipziger Juwelenraub vermutlich in Polen aufgetaucht

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft in der Leipziger Petersstraße vor zehn Tagen ist jetzt möglicherweise das Diebesgut in Polen aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilte, haben die polnischen Kollegen ein Video mit vielen gestohlenen Luxusuhren veröffentlicht. Mehrere Personen wurden in diesem Zusammenhang festgenommen, jetzt werden mögliche Zusammenhänge geprüft.
Die Leipziger Polizei richtet sich deshalb jetzt erneut an die Bevölkerung.  Es werden Zeugen gesucht, die drei bis fünf Männer (vermutlich polnisch) im Zeitraum vom 18. April 2021, gegen 12:00 Uhr bis zum 22. April, gegen 11:00 Uhr beobachtet haben, die mit den drei im Tatzusammenhang festgestellten Fahrzeugen (dunkler Skoda Octavia, weißer Mazda CX5, schwarzer Mazda CX5) unterwegs waren.

Das Video der polnischen Polizei vom möglichen Diebesgut finden Sie hier.

Und das Video vom Blitzeinbruch von 20. April 2021 gib es hier.