• Archiv-Foto: dpa

Glocken der Thomaskirche können ab Juni restauriert werden

Zuletzt aktualisiert:

Die Finanzierung für die Restaurierung der historischen Glocken in der Leipziger Thomaskirche steht - im Juni sollen dann die Arbeiten starten. Wie der Verein Thomaskirche am Mittwoch mitgeteilt hat, stellt die Stadt für die Restaurierung knapp 54.000 Euro zur Verfügung. Mit den gesammelten Spenden hätte man damit den Großteil der benötigten 350.000 Euro zusammen.

Im Juni soll die Restauration starten. Die große, über 5 Tonnen schwere Gloriosa-Glocke soll demnach am Ostrersonntag das letzte Mal läuten. Wie lange die Arbeiten dauern, kann noch nicht gesagt werden.