Gohliser Straße wegen Schäden an Abwasserkanal ab Juli dicht

Zuletzt aktualisiert:

Wegen Schäden an einem Regen- und Abwasserkanal sind die Gohliser Straße und die Lützowstraße ab Juli dicht. Die Straße muss auf insgesamt 160 Metern geöffnet werden, damit der Kanal ausgewechselt werden kann, sagte uns Wasserwerke-Sprecherin Katja Gläß. Die Schäden hatten die Wasserwerke bei einer Routine-Untersuchung entdeckt. 

Gebaut wird in zwei Abschnitten zwischen der Preller- und der Richterstraße. In einem ersten Schritt wird bis zum 12. Juli zwischen der Preller-, der Fritz-Seger-Straße und der Berggartenstraße gearbeitet. Umleitungen werden  über die Eutritzscher Straße und die Georg-Schumann-Straße eingerichtet. 

Die Straßenbahn 12 fährt ab dem 5. Juli bis zum 11. Juli im Schienenersatzverkehr. Ab dem 12. Juli fährt die Straßenbahn im Baubereich eingleisig. Die Haltestellen Springerstraße und Fritz-Seger-Straße können nicht bedient werden.

Die Linie N4 fährt die gesamte Bauzeit in Richtung Schkeuditz zwischen den Haltestellen Menckestraße und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße mit Umleitung über Wolfener- und Lindenthaler Straße. Die Haltestelle Georg-Schumann-/Lützowstraße wird nicht angefahren. 

Voraussichtlich im März kommenden Jahres soll alles fertig sein.