Grimma schickt neuen Hilfstrupp in die Eifel

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Grimma schickt am Dienstag einen weiteren Hilfstrupp in das Hochwassergebiet in der Eifel. Wie uns Markus Beiler von der Stadtverwaltung und der Feuerwehr Grimma gesagt hat, werden drei neue Einsatzkräfte erwartet. Die sollen vor Ort Helfer ablösen.

Das sechsköpfige Team wird dann bis Sonntag im Gebiet bleiben, um bei der Beseitigung der Hochwasserschäden zu helfen.

Bereits gestern hat die Branddirektion Leipzig rund 60 Einsatzkräfte in die Hochwasserregion geschickt.