• Razzia in Leipzig-Möckern gegen mutmaßliche Schleuser

    Foto: (c) Redaktion

  • Razzia Leipzig

    Foto: (c) Redaktion

Großeinsatz gegen mutmaßliche Schleuser in Leipzig-Möckern

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Mit einem Großeinsatz sind Zoll und Polizei heute auf einer Baustelle in Möckern gegen mutmaßliche Schleuser vorgegangen. Bei dem Einsatz wurden acht Personen vorläufig festgenommen, die dort ohne Erlaubnis gearbeitet haben, sagte uns eine Sprecherin der Bundespolizei. Einer der Acht hatte noch versucht zu flüchten, wurde dann aber mit Hilfe eines Hubschraubers gefasst.

Bei der Durchsuchung der Baustelle wurden außerdem 20.000 Euro Bargeld gefunden. Die Ermittlungen richten sich gegen zwei Männer, die Ausländer nach Deutschland gebracht und ohne Arbeitserlaubnis beschäftigt haben sollen.

In einem ähnlichen Fall hat die Bundespolizei heute in Wurzen mehrere Wohnungen durchsucht. Dabei wurden vier Personen vorläufig festgenommen. Sie sollen nach Angaben der Bundespolizei mit gefälschten Papieren illegal nach Deutschland eingereist sein.