Haljahreszeugnisse gibt’s in Sachsen diesmal später

Zuletzt aktualisiert:

Trotz Lockdown sollen Sachsens Schüler im Februar ihre Halbjahreszeugnisse erhalten. Weil die Winterferien verlegt wurden, erfolgt das allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Laut Kultusministerium werden die Zeugnisse mit Datum 10. Februar ausgestellt und dann auch ausgeteilt. Die Winterferien in Sachsen gehen bis 7. Februar, nach jetzigem Stand will Sachsen am 8. Februar alle Schulen wieder öffnen.

Kinder, die dann immer noch im Wechselmodell zu Hause lernen, erhalten die Noten allerdings erst, wenn sie wieder Präsenzunterricht bei ihrem Klassenlehrer haben. Denn die Zeugnisse dürfen nicht mit der Post verschickt werden.

Mit der Halbjahresinformation soll am 10. Februar für die Viertklässler auch die Bildungsempfehlung für die weiterführenden Schulen ausgereicht werden.

Durch die Änderung der Ferienregelungen ergeben sich weitere Terminveränderungen:

  • Die Ausgabe der Kurshalbjahreszeugnisse der Kurshalbjahre 11/1 am allgemeinbildenden Gymnasium bzw. 12/1 am Beruflichen Gymnasium erfolgt am 5. März.
  • Die Kurshalbjahreszeugnisse der Kurshalbjahre 12/1 am allgemeinbildenden Gymnasium bzw. 13/1 am Beruflichen Gymnasium werden mit Datum vom 15. Januar 2021 ausgestellt und ab 18. Januar 2021 ausgehändigt.
  • Das Kurshalbjahr 12/11 am allgemeinbildenden Gymnasium bzw. 13/11 am Beruflichen Gym­nasium beginnt am 18. Januar.