Haus in Krostitz nach Feuer unbewohnbar

Zuletzt aktualisiert:

In Krostitz ist ein Einfamilienhaus im Lerchenweg abgebrannt. Laut Polizei befand sich während des Brandes keiner im Haus, das Feuer konnte durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Das Haus bleibt allerdings vorerst unbewohnbar. Brandursachenermittler prüfen jetzt die Ursache für den Brand. Derzeit werde ein technischer Defekt vermutet.

Der entstandene Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die vierköpfige Familie konnte bei Verwandten unterkommen.