• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Herbstferien in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Zoo Leipzig

Der Zoo Leipzig öffnet seine Pforten in den Herbstferien täglich von 9 bis 18 Uhr. Das Ferienprogramm ist bunt gefächert und bietet für jeden die passende Aktivität: Mitmachwerkstatt, Tiergesichterschminken, Ferientouren und vieles mehr. Jeden Tag hat man neben dem normalen Zoobesuch die Gelegenheit bei kostenlosen Kommentierungen und Fütterungen zwischen 11 und 15 Uhr zuzusehen. In der täglich stattfindenden Mitmachwerkstatt in Tammis Garten besteht außerdem die Möglichkeit, sich bereits für Halloween zu wappnen und tierische Masken und kleine Girlanden zu gestalten. Außerdem kann man an kostenfreien Ferien-Safaris teilnehmen (es entstehen keine Extra-Kosten zum regulären Zooeintritt), die den Feriengästen etliche Entdeckungen bieten und die Faszination der Tierwelt näherbringen.
Der Eintritt für Erwachsene kostet 21 Euro (ermäßigt 17 Euro), für Kinder 13 Euro, und das Familienticket 51 Euro. Außerdem erwarten die Besucher viele Feste und Aktionen.

Mehr Infos unter: www.zoo-leipzig.de


Kletterwald

„Auf die Bäume, fertig, los“ - heißt es im Kletterwald Leipzig. In den Ferien darf von 11 bis 19 Uhr geklettert, gehangelt und gerutscht werden. Wer einen ganzen Tag hier verbringen möchte, kann auch noch das Tipidorf besuchen und dann im Baumhaushotel übernachten.

Mehr Infos unter: www.kletterwald-leipzig.de/kletterwald.html

Vor der Kulisse des Markleeberger Sees lässt es sich für kleine und große Tarzans im Kletterpark Markleeberg gut aushalten. In den Ferien ist wochentags ab 11 Uhr, am Wochenende schon ab 10 Uhr geöffnet. Drei Kletterparcourse laden jeden, egal ob Anfänger oder Profi zum Klettern ein.

Mehr Infos unter: www.kletterpark-markkleeberg.de

Der Kletterwald in Lützen ist während der Herbstferien täglich von 10 Uhr bis 150Minuten vor Anbruch der Dunkelheit geöffnet und lockt mit etwa 80 Kletterelementen quer durch den Wald. Mutig wie Tarzan müssen die Gäste auch in ein Spinnennetz springen.

Mehr Infos unter: kletterwaldluetzen.de


Indoor-Spielplätze

Socken an und los geht’s. Bei schlechtem Wetter können Groß und Klein Leipzigs Indoor-Spielplätze erkunden. Das Kinderland Leipzig in Taucha öffnet seine Türen von 10 bis 19 Uhr. Auf die Besucher warten ein Spider-Kletterturm, ein Funpark mit Riesenrutschen, ein Wabbelberg, eine Fisch-Hüpfburg und vieles mehr. Die Tageskarte für Kinder ab einem Jahr kostet 9 Euro. Erwachsene bezahlen 5 Euro.

Mehr Infos unter: www.kinderland-leipzig.de


Ausflug zum Auensee

Gemütlich im Biergarten sitzen, mit dem Boot eine Runde über den See schippern oder einfach in die Parkeisenbahn setzen und die Fahrt genießen. All das können kleine und große Besucher am Auensee erleben. Die Parkeisenbahn um den See fährt in den Ferien wie folgt: Sonntag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:45 Uhr, samstags fährt sie zwischen 14:00 und 17:45 Uhr.

Mehr Infos unter: www.parkeisenbahn-auensee-leipzig.de.


Ferienprogramm „Die Villa“

Das Soziokulturelle Zentrum „Die Villa“ lädt die ganzen Ferien über zu kunterbunten Veranstaltungen ein. Ein Highlight ist zum Beispiel der Workshop „Open Game Jame“, bei dem innerhalb 3 Tagen ein digitales oder analoges Spiel entwickelt wird. Los geht es am 14. Oktober.

Mehr Infos unter: www.villa-leipzig.de


Aussichtsturm „Wackelturm“ im Rosental

Wer den 20 Meter hohen Aussichtsturm im Rosental erklommen hat, darf den unbeschreiblichen Blick auf unsere Stadt genießen. Umgeben von Grün lassen sich die Wahrzeichen Leipzigs wie auf einer Perlenkette aufgefädelt entdecken: Völkerschlachtdenkmal, City-Hochhaus, Bundesverwaltungsgericht, Thomaskirche... ein Aufstieg, der sich lohnt, und der jederzeit möglich ist.


Botanischer Garten Leipzig + Schmetterlingshaus

Das Bildung auch Spaß machen kann, zeigt sich im Botanischen Garten der Universität Leipzig. Bunte Blumen und giftige Pflanzen in riesigen Gewächshäusern, oder hunderte Schmetterlinge im Schmetterlingshaus: Der Botanische Garten ist bei gutem und schlechtem Wetter bester Zeitvertreib in den Ferien. Täglich sind die frei zugänglichen Gärten von 9 - 18 Uhr geöffnet. Die Gewächshäuser und die Schmetterlingsschau ist von Dienstag bis Freitag von 13 - 16 Uhr geöffnet. Am Wochenende von 10 - 16 Uhr.

Mehr Infos unter: www.bota.uni-leipzig.de/start/


Wildpark

Ein weiteres Ausflugziel ist der Wildpark im Auenwald. Seit 105 Jahren ist der Park Zentrum der Erholung, Forschung und Erhaltung bedrohter einheimischer Wildtierarten. Der Gehegebereich des Wildparks ist in den Herbstferien von 9 bis 19 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.

Mehr Infos: www.wildparkverein-leipzig.de


Erlebnis-Tierpark Memleben

Über 80 Tierarten von der Maus bis zum Kamel, spannende Fahrgeschäfte und tierisch starke Liveshows erwarten die Besucher des Erlebnis-Tierparks Memleben. Der Tierpark hat in den Herbstferien täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.  

Mehr Infos unter: erlebnistierpark.de


Reptilienzoo in Torgau

Alligatoren, Riesenschlangen und Echsen – hautnah und zum Anfassen gibt es im Reptilienzoo in Torgau zu entdecken. Die Besucher können die Tiere in der Ausstellung, aber auch in verschiedenen Live-Shows erleben. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr.
 
Mehr Infos: www.welt-der-reptilien-der-zoo.de


Tiergarten Delitzsch

Spielplatz und Tiergarten in Einem: mehr als 60 verschiedene Tierarten haben zwischen Spielgeräten in Delitzsch ihre neue Heimat gefunden und laden große und kleine Entdecker zum entspannen ein. Egal ob Zebra, Erdmännchen oder der heimische Braunbär, der kleine Tierpark ist ein ideales Ausflugsziel für die Herbstferien. Er hat täglich zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. Erwachsene bezahlen 4, Kinder 2 Euro.

Mehr Infos unter tiergarten-delitzsch.com


Schwimmbäder

Der Sprung ins kühle Nass oder rutschen: Für Wasserratten bedeutet die Herbstzeit nicht zwingend einen Verzicht. Die verschiedenen Hallenbäder in Leipzig können auch in den Herbstferien besucht werden.
In der Grünauer Welle kann zum Beispiel, außer montags, täglich zu unterschiedlichen Öffnungszeiten geplanscht werden. Die Besucher erwartet neben den Schwimmbecken, ein Erlebnisbereich mit Rutschen oder ein Saunabereich.
Auch der „Klassiker“ die Sachsen Therme lädt zum Planschen ein. Es können Bahnen gezogen, in Wellenbad geplanscht oder im großen Wellnessbereich mit Außenanlage entspannt werden. Die Sachsen Therme ist täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Wer lieber einfach nur eine Runde schwimmen gehen möchte, der kann zum Beispiel bei einem der Sportbäder Leipzig vorbeischauen – zum Beispiel in der Schwimmhalle Nord oder Süd.

Alle Infos zu den Leipziger Hallenbädern gibt es unter: www.leipzig.de/freizeit-kultur-und-tourismus/sport/sportstaetten/schwimmhallen/


Kino

Eine Schlechtwetter-Alternative für drinnen ist insbesondere zu Beginn der kalten Jahreszeiten der Regina Palast. Mit speziellen Herbstangeboten und günstigen Filmen lockt das Herbtsferienkino Jung und Alt.

Mehr Infos unter: leipzig.cineprog.net/home


Herbstferien in der Stadtbibliothek

Für kleine Leseratten bieten die verschiedenen Leipziger Stadtbibliotheken spezielle Vorlesetage an.

Mehr Infos unter: stadtbibliothek.leipzig.de


Herbstkleinmesse am Cottaweg

Autoscooter, Zuckerwatte oder Losbuden – auf dem Festplatz am Cottaweg herrscht noch bis 20 Oktober wieder buntes Jahrmarkttreiben. An verschiedenen Wochentagen bieten einige Fahrgeschäfte ermäßigte Preise. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. Für Familien ist immer mittwochs großer Familientag.

Mehr Infos erhalten Sie unter www.leipziger-kleinmesse.net


Auch hier gibt‘s in den Ferien einiges zu erleben:

Panometer - weiter Informationen unter: www.panometer.de/leipzig/panometer-leipzig/
GRASSIMUSEUM - weitere Infos unter www.grassimuseum.de