Hotel-Neubau: Leipzig unter den deutschen Großstädten an der Spitze

Zuletzt aktualisiert:

Mehr Hotels bedeutet mehr Betten. Und da ist in Leipzig in den vergangenen Jahren die Anzahl im Vergleich zu anderen Hotel-Metropolen prozentual am stärksten gestiegen.  Das geht aus einem Bericht des Branchenberaters Dr. Lübke & Kelber hervor.
Knapp 19.000 Betten wurden in den Hotelbetrieben Mitte 2018 gezählt, das ist ein Zuwachs von 48 % Prozent im Vergleich zum Jahr 2011. Laut dem Bericht ist die Zahl der Übernachtungen in den vergangenen Jahren mit 58 % noch stärker gestiegen.

Für dieses Jahr wird aber erwartet, dass sich das Verhältnis umdreht: bedeutet, dass die Übernachtungszahl nicht so stark ansteigt wie die Zahl der Betten.