Icefighters verlieren gegen Hamburg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Icefighters haben in der Eishockey-Oberliga nach langer Zeit wieder eine Heimniederlage kassiert. Nach zuletzt sieben Siegen im Kohlrabizirkus mussten sich Leipziger Puckjäger gegen die Crocodiles Hamburg mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben. Nach einem 1:3-Rückstand kamen die Gastgeber in der regulären Spielzeit noch auf 3:3 heran und retteten somit wenigstens einen Punkt. Wenige Sekunden vor dem Ende der Verlängerung erzielte Hamburg dann den Siegtreffer. Am Sonntag geht es für das Team von Trainer Sven Gericke auswärts bei den Hammer Eisbären weiter.