IHK Chemnitz: Energiekrise gefährdet Wirtschaftsstandort

Zuletzt aktualisiert:

Die Energiekrise gefährdet den Wirtschaftsstandort Südwestsachsen. Davor warnt die Industrie- und Handelskammer. Eine Umfrage hat ergeben, dass nahezu ein Viertel der Industriebetriebe auf Erdgas angewiesen sind. Jedes vierte Unternehmen sieht sich demnach bereits gezwungen, die Produktion zu drosseln.

Neun Prozent denken außerdem über eine Verlagerung der Produktion nach. Eine Abwanderung von Industriebetrieben stelle eine Gefahr für den gesamten Wirtschaftsstandort dar, sagte IHK-Geschäftsführer Christoph Neuberg.