Immer mehr registrierte Fahrzeuge in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Trotz steigender Parkgebühren und fehlender Stellplätze steigen die Zulassungszahlen in Leipzig weiter an. Im vergangenen Jahr wurde mit mehr als 268.000 zugelassenen Fahrzeugen ein neuer Höchststand erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 1,7 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht der Stadt hervor.

Dabei steigen vor allem die Zahlen der Nutzfahrzeuge und der Krafträder. Statistik-Amtsleiter Christian Schmitt geht davon aus, dass dieser Trend vor allem mit dem Wegzug an den Rand der Stadt zusammenhängt - in einigen Ortsteilen haben fast drei von vier Erwachsenen ein Auto. Spitzenreiter war 2020 Althen-Kleinpösna mit 704 Privat-Pkw auf 1.000 Einwohner.