In Nordsachsen gelten wieder strengere Corona-Regeln

Zuletzt aktualisiert:

In Nordsachsen gelten seit Mittwoch wieder strengere Corona-Regeln. Weil die Inzidenz im Landkreis zuletzt stabil über 35 lag, greift dort nun u. a. die 3G-Regel. Betroffen sind z. B. die Innengastronomie, Clubs, Hallenbäder und Kultureinrichtungen. Besucher müssen dort auch wieder ihre Kontaktdaten angeben.

Unabhängig von der Inzidenz können Betreiber aber weiterhin das 2G-Modell nutzen. 

Hier in der Stadt gelten die Verschärfungen seit einer Woche, im Landkreis Leipzig bereits seit letztem Dienstag.

 Gelockert werden die Regelungen erst, wenn die Inzidenz wieder fünf Tage in Folge unter 35 liegt.