Laura Liebeskind

Laura Liebeskind ist in vielen Ländern zu Hause, hat in Michigan, Berlin, Wien, Glasgow und Nancy Politikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Musical Theatre Performance studiert, aber ihr Hauptquartier mittlerweile in Leipzig bezogen.

Hier arbeitet sie u.a. als musikalische Gastschauspielerin am Theater der Jungen Welt, am Krystallpalast Varieté und auf vielen weiteren Bühnen der Stadt, wo sie auch ihre ureigensten kreativen Ideen umsetzen darf, zum Beispiel bei ihrer Tauschkonzertreihe "Bei Hempels aufm Sofa" oder ihrem Aufklärungsstück "Apfelmus, Pflaumenmus, Orgasmus". Letzteres führte sie auch für mehrere Gleichstellungsbüros an den Universitäten der Republik auf, beauftragt und unterstützt vom Theater der Jungen Welt Leipzig. In selbigem durfte sie 2016 nicht zuletzt ihr Debütalbum 'Weiter' auf großer Bühne zum Release bringen.

Erfahrungen hierfür konnte sie mit Tony Mono (1Live) und der WDR media group sammeln, mit denen sie 2015-2017 als Side-woman und Multiinstrumentalistin durch alle namenhaften Gastspieltheater des ‘Sektors’ getourt ist. Am 12.9.2021 schließlich konnte sie diese Bühnenerfahrungen sogar noch toppen, mit dem Releasekonzert ihres neuen Albums 'Das Glück', welches sie im großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig präsentieren durfte.

Diese Doppel-LP ist ob ihrer demokratischen Botschaft mit einem Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und dem Support der Initiative ‘Leipzig klingt weiter’ betraut worden. Auf der Grundlage ihrer Textdichtungen für selbiges hat sich Laura u.a. für das GEMA-Stipendium der Celler Schule im Sommer 2022 qualifiziert.

Das Interview