Leichte Entspannung beim Hochwasser – Landestal­sper­ren­verwaltung fordert schnelle Deichsanierung in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem sich die Hochwas­ser­lage in Leipzig weiter langsam entspannt, fordert die Landestal­sper­ren­ver­wal­tung eine schnelle Sanie­rung der maroden Deiche.

Dafür sollen in den nächsten Wochen entspre­chende Geneh­mi­gungen bei der Stadt beantragt werden. Dabei ist jedoch Eile geboten, hieß es. Denn die Deiche dürfen nur in der vegeta­ti­ons­freien Zeit abgeholzt und bearbeitet werden – das heißt bis Ende Februar.

Die Hochwasser gefähr­lichste Zeit in Leipzig ist jedoch im Sommer - sollte die Stadt dann erneut davon betroffen sein, könnten die Deiche mit einer Ausnah­me­ge­neh­mi­gung relativ schnell instand gesetzt werden.

Audio:

Axel Bobbe von der Landestal­sper­ren­ver­wal­tung