Leipzig bekommt einen City-Manager

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig bekommt einen Stadtteilmanager, der sich ausschließlich um die Belebung der Innenstadt kümmern soll. Das hat der Stadtrat am Abend beschlossen. Der City-Manager soll als eine Art Schnittstelle zwischen Politik und Innenstadt-Akteuren fungieren.

Die genauen Aufgaben werden mit der Verwaltung, den Händlern, Kulturschaffenden und weiteren Betroffenen abgestimmt. Die Stelle wird beim Leipziger Tourismus-Marketing installiert. Ein Antrag der Linken, den City-Manager beim Amt für Wirtschaftsförderung anzustellen, lehnten die Ratsmitglieder mehrheitlich ab. In diesem Jahr hat die Stadt für das Citymanagement 60.000 Euro im Haushalt eingeplant.