• Symbolbild: dpa

Leipzig hat wieder eine Eissporthalle - Spielstätte für Icefighters gesichert

Zuletzt aktualisiert:

Aufatmen bei den Eishockey- und Eissportfans in Leipzig: Die Stadt bekommt wieder eine Eissporthalle. Wie die Icefighters und die Stadt am Mittwochnachmittag mitteilten, entsteht ab der kommenden Spielsaison in der Nordhalle vom Kohlrabizirkus ein neuer Eisdom. Das wird dann auch die Heimspielstätte der Icefighters. Ein entsprechender Mietvertrag wurde mit dem Besitzer der Vicus-Gruppe unterzeichnet. Er läuft den Angaben zufolge zunächst über zehn Jahre.

Das erste Testspiel der Icefighters auf der neuen Fläche ist für den 15. September gegen den SC Riessersee geplant. Offiziell eingeweiht wird die neue Eisfläche im Kohlrabizirkus dann am 3. Oktober. Dann wird die Eisfläche auch für Hobby-Schlittschuhläufer geöffnet sein.

Acht Jahre lang mussten die Leipziger ohne Eishalle auskommen. Die Icefighters hatten in der Zeit in dem Eiszelt in Taucha gespielt. Der Umzug des Oberligisten wird von der Stadt mit 200.000 Euro unterstützt.