Leipziger Club-Kultur: Sperrzeit in Leipzig soll aufgehoben werden

Zuletzt aktualisiert:

Die Sperrzeit für Gaststätten, kulturelle Einrichtungen und Diskotheken soll aufgehoben werden. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Gemäß der Sächsischen Gemeindeordnung ist der Stadtrat für den Erlass der Rechtsverordnung zuständig. Zur Begründung hieß es, Sperrzeiten würden dafür sorgen, dass auf illegale Open-Air-Veranstaltungen in Wäldern und Parks ausgewichen werde. Diese Probleme gab es in der Vergangenheit tatsächlich. Immer wieder musste die Polizei Veranstaltungen dieser Art auflösen. Weiter hieß es, das Leipziger Nachtleben ist über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und kann mehr und mehr Internationalität unter seinen Gästen verzeichnen. Ein Schließen der Veranstaltungsstätten für eine Sperrstunde habe keinen positiven Einfluss auf diese Entwicklung.