• Polizeikontrolle

    Symbolbild: dpa

Leipziger Polizei kontrolliert mehr als 400 Radfahrer bei Verkehrsaktionstag

Zuletzt aktualisiert:

Zum Aktionstag für Verkehrssicherheit hat die Polizei in ganz Leipzig Schwerpunktkonrollen durchgeführt. Im Stadtgebiet war die Polizei am Donnerstag an 14 Stellen im Einsatz - unter anderem am Cottaweg. Mehr als 400 Fahrradfahrer wurden kontrolliert.

Laut Polizeisprecherin Katharina Geyer wurden an einem Drittel der Räder Mängel festgestellt. An den meisten Rädern hat die Beleuchtung gefehlt oder sie hat nicht funktioniert. In einigen Fällen waren auch die Bremsen kaputt oder die Klingel hat gefehlt.

Am Rande der Kontrollen wurde ein Autofahrer überführt, der fast 100 km/h schneller unterwegs war als erlaubt.