• (Archiv-Foto: Redak­tion)

    (Archiv-Foto: Redak­tion)

Leipziger Studenten starten Protestwoche gegen geplante Uni-Kürzungen

Zuletzt aktualisiert:

Die Studenten der Uni Leipzig machen weiter gegen die geplanten Kürzungen des Freistaats mobil. Mit einem Protest­lauf starten sie am Mittwoch in eine zweite Aktions­woche. Von 15 bis 17 Uhr drehen Studenten deshalb auf dem Markt ihre Runden.

Insge­samt sollen 1042 gelaufen werden – für jede Stelle, die gestri­chen wird, eine. Gleich­zeitig will die Initia­tive „Kürzer“ pro Runde symbo­lisch einen Cent zahlen und das Geld als Denkzettel an die Regie­rung übergeben.