• Nikolaikirche © dpa

    Nikolaikirche © dpa

Leipzigs Superintendent geht in Ruhestand

Zuletzt aktualisiert:

Leipzigs Superintendent Martin Henker wird am Sonntag in einem nichtöffentlichen Gottesdienst in der Nikolaikirche aus seinem Amt verabschiedet. Nach fast 16 Jahren geht der Pfarrer in den Ruhestand. Neben seiner Tätigkeit als Superintendent hatte er zusätzlich die erste Pfarrstelle der Nikolaigemeinde inne. Henkers Nachfolger wird Sebastian Feydt, der derzeit noch als Pfarrer an der Frauenkirche in Dresden tätig ist.