Licht und Schatten für Leipziger Regionalligisten

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Sieg und Niederlage für die beiden Leipziger Fußball-Regionalligisten. Der 1. FC Lok feierte am Abend vor knapp 1.000 Fans einen 1:0-Erfolg gegen den ZFC Meuselwitz. Das frühe Tor erzielte Nattermann bereits nach zwei Minuten. Schinke verpasste in der 53. Minute die vorzeitige Entscheidung und verschoss einen Elfmeter.

Chemie musste sich auswärts in Halberstadt mit 1:2 geschlagen geben. Die Leutzscher lagen zur Halbzeit bereits mit 0:2 hinten, der Anschlusstreffer durch Fassbender in der 52. Minute war zu wenig. Chemie spielte eine Halbzeit in Überzahl, nach dem der Halberstädter Kowal gelb-rot gesehen hatte.