Lok Leipzig verliert deutlich gegen Babelsberg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der 1. FC Lok Leipzig hat am Freitagabend in der Fußball-Regionalliga eine deutliche Niederlage kassiert. Im Auswärtsspiel beim SV Babelsberg 03 in Potsdam setzte es eine klare 0:3-Niederlage für die Leipziger. Manuel Hoffmann brachte die Hausherren mit zwei Toren in der ersten Halbzeit in Führung. Lukas Wilton besorgte im zweiten Durchgang den Endstand.

Lok konnte nicht an den starken Auftritt vom klaren Heimsieg gegen Fürstenwalde anknüpfen und kassiert stattdessen die achte Saisonpleite. In der Tabelle bleibt das Team von Trainer Rainer Lisiewicz auf Rang sieben. Weiter geht es nächsten Samstag mit dem Heimspiel gegen den BFC Dynamo.